Montag, 21. Juli 2014

Nudel-Blattspinat-Auflauf

Wie oft hört man als Veganer/in oder Vegetarier/in, dass man aufpassen müsse, wegen seiner Eisenaufnahme und eventueller Mangelerscheinungen? Ich persönlich habe keinerlei Mangel egal worum es geht. Aber dennoch zeige ich euch mit diesem Rezept ein super Mittagessen, womit man auf jeden Fall seinen Eisenbedarf für einige Zeit deckt. (: Spinat!.. Spinat ist der perfekte Eisenlieferant!

Was ihr für den Nudel-Blattspinat-Auflauf benötigt (etwa 3-4 Portionen):
- 300g Nudeln
- 350g Blattspinat (gefroren)
- 3 Tomaten
- ca. 200ml Sojacuisine (vegane Sahne)
- evtl. Wilmersburger Pizzaschmelz
- Salz/Pfeffer und gewünschte Gewürze


Begonnen habe ich damit, die Nudeln in Salzwasser zu kochen. In der Zeit schnitt ich die Tomaten in kleine Stücke und füllte diese in die Auflaufform. Zu den Tomatenstücken gab ich anschließend die fertigen Nudeln. Darüber gab ich noch die gefrorenen Spinatbällchen.


Zuletzt gab ich über alles die Sojasahne und Gewürze meiner Wahl, dies wird nun komplett durchgemischt. Nach Wunsch kann nun noch veganer Käse drüber gegeben werden, worauf ich dieses Mal verzichtet habe. Nun kann die Form für etwa 20 - 25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. (! Das Wichtige ist, dass der Spinat weich geworden ist und alles etwas erwärmt wurde!)
 Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und würde mich sehr über ein Kommentar freuen, wo ihr mir vielleicht ein kleines Feedback geben könnt oder wenn ihr irgendwelche Postwünsche habt, diese mir mitteilt. ((:
XOXO Maxime:*

Kommentare:

  1. So lecker. Jetzt muss ich daran denken, als ihr bei mir gewesen seid <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Süße ((: Wenn wir uns wiedersehen, kochen wir das nochmal :p <3

      Löschen