Montag, 14. Juli 2014

Nudeln mit Pilzsahnesoße

Seitdem ich vegan lebe, gehören Pilze zu meinem absoluten Lieblingsgemüse (ja, man kann sich darüber streiten, ob man Pilze zu Gemüse zählt)! *-* Und deshalb liebe ich es, Nudeln mit einer Pilzsahnesoße zu kochen.

Was ihr für dieses Rezept benötigt (etwa 4 Personen):
- 450g braune Champignons
- 350ml Sojacuisine (vegane Sahne) [ich benutze meist die Sahne von Alpro, weil diese auch z.B. beim Rewe erhältlich ist]
- 500g Nudeln
- Salz/Pfeffer
- 2 Zehen Knoblauch
- Kräuter (Basilikum, Schnittlauch, Petersilie)
- Rapsöl

(- etwas getrocknete Kräuter)

Ich begann damit, die Pilze zu putzen und setzte im Anschluss die Nudeln in Salzwasser auf den Herd und brachte diese zum Kochen. In der Zeit, wo diese köchelten, hackte ich die Kräuter.
Danach begann ich den Knoblauch im Rapsöl anzubraten und gab anschließend die braunen Champignons hinzu. Einige Minuten lies ich diese in der Pfanne dünsten. Nach einiger Zeit verloren die Pilze an Flüssigkeit, in diesem Moment schüttete ich die Sojasahne hinzu.
Ich erhöhte die Temperatur etwas, um den Champignons noch mehr Geschmack für die Soße entlocken zu können und begann nun mit dem Würzen. Ich gab die Kräuter und genügend Salz und Pfeffer in die Soße, bis ich zufrieden war.
Dann stellte ich den Herd ab, kippte die Nudeln in ein Sieb und fertig war mein Mittagessen. ((:


Bei den Nudeln muss man besonders drauf achten, dass sie ohne Eier produziert wurden. (:

Ich hoffe euch hat mein Rezept gefallen. Viel Spaß beim Nachkochen c:
XOXO Maxime:*

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr lecker an *_* Und sieht auch super aus.
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir das Rezept gefällt. c: werde versuche mehr dieser Art zu bloggen, ich denke später veröffentliche ich mein nächstes Rezept(:
      Ganz liebe Grüße, Maxime <3

      Löschen